FORESTIS Brixen
FORESTIS Brixen

Das FORESTIS: Wald & Dolomiten

FORESTIS Brixen

Mit Spannung erwartet und nun eröffnet: Auf 1800 Metern bettet sich das 5-Sterne Resort und Hideway FORESTIS in den grünen Nadelwald – mit direktem Blick auf die Dolomiten. Soweit so gut. Das Hotel hat aber auch Geschichte: Schon Anfang des 20. Jahrhunderts wurde der Platz unter dem Gipfel der Plose bei Brixen als “Kraftort” entdeckt. Die Begründung für seine heilende Wirkung: Frische Luft, ebenso frisches Bergquellwasser und die mächtigen Dolomiten als Wächter. Man plante, ein Sanatorium zu bauen. Doch erst nach dem Zweiten Weltkrieg entstand ein Haus aus Holz und Naturstein mit zwei Seitenflügel, in denen Priester und Geistliche Erholung fanden.

Vor 20 Jahren entdeckte der Südtiroler Hotelier Alois Hinteregger das verwilderte Haus bei einer Wanderung und eröffnete es zehn Jahre später als Hotel neu. Sein Sohn Stefan und seine Freundin Theresa übernahmen das Hotel und nannten es in FORESTIS um – aus dem italienischen Wort “Foresta” für Wald und den lateinischen Wortstamm . Und nicht nur das: Eine aufwendige Renovierung, ein edles Interiordesign und viel freier Blick auf die Natur machen das Hotel zu dem, was es heute sein soll: Ein Hideaway im Bergwald.

FORESTIS Brixen

Innen und außen schön, sind es vor allem das Dolomitgestein, das Glas und das Holz der Fichte, die den 62 Suiten und den 2.000 Quadratmeter großen FORESTIS Spa die einzigartige Südtiroler Natur einhauchen. Dieses Konzept findet sich natürlich auch im SPA und in den Anwendungen wieder. Sie folgen alle dem Prinzip der vier heimischen Bäume: Latsche, Fichte, Lärche und Zirbe. Jeder dieser Bäume besitzt verschiedene Wirkstoffe, Frequenzen und Materialstoffe, die den menschlichen Körper tiefenwirksam regenerieren lassen. Das fühlt und riecht man zumindest. Auf die Küche orientiert sich danach und nennt sich selbst “Waldküche”  – alle Produkte kommen aus der unmittelbaren Umgebung des FORESTIS. Selbst in den Drinks finden sich die ein oder andere Tannennadel, Kräuter oder Beeren.

Und wer so richtig den Wald und die Berge spüren will, lässt sich die Daybeds der Tower Suiten für die Nacht aufgebettet. Schlafen unter freiem Sternenhimmel kann ja auch eine heilende Wirkung haben – so ganz eins mit der Natur.

FORESTIS Brixen