Neues von Mr Cool

“Fucking perfect“ – drunter macht er’s bekanntlich nicht. Sergio Herman bleibt dieser Ansage auch mit seinem lang erwarteten neuesten Baby treu: Le Pristine in Antwerpen war vom ersten Tag an der Renner. Nicht erstaunlich, wenn der beste Koch in Benelux – in seinem 2013 geschlossenen Oud Sluis erkochte er drei Sterne und sonst nie vergebene 20 Gault&Millau-Punkte – ein neues Konzept ersinnt. Im Le Pristine serviert er beste Produkte aus seiner Heimat Zeeland, interpretiert im Stil der italienischen Küche. Oder, in seinen eigenen Worten: „Zeeland terroir with Italian flair.“ Das kann ein Crudo vom Hamachi sein, mit Artischocken, Kaviar und zeeländischen Algen oder Cannelloni vom Osterschelde-Hummer, mit Spinat, Drachenfrucht und Vin Jaune-Sauce. Das Interior Design ist, wie immer bei Herman, ultracool und stammt vom angesagten dänischen Studio Space Copenhagen. Wer im Restaurant, das mitten im Antwerpener Modeviertel liegt, keinen Tisch bekommt, kann sich im angeschlossenen Café trösten.