Stay

Heimat, Gefühle

Das neue Heimat & Natur Spa auf Gut Steinbach verbindet die Schönheit Oberbayerns mit stilvoller Ruhe und maximaler Gelassenheit

Text: R.G. Falkner

In der Wellnessbibliothek verbreitet ein offener Kamin Wärme und Gemütlichkeit

Gründe für einen Ausflug nach Gut Steinbach gibt es eigentlich genug. Wir nennen etwa die exklusiven Chalets, um die Graf von Moltke das Relais & Châteaux-Haus ergänzt hat. Oder das Restaurant „Heimat“, dessen nachhaltige Regionalküche, omen est nomen, dem Guide Michelin einen grünen Stern wert war. Die neue stilvolle Panorama-Lounge, liebevoll „Salettl“ genannt. Und die traumhafte Lage auf einem der sonnigsten Hochplateaus in den Chiemgauer Alpen haben wir noch gar nicht erwähnt. Und doch gibt es nun noch einen Grund mehr: ein lichtdurchflutetes, 2000 Quadratmeter großes und sich über zwei Etagen erstreckendes Wellnessrefugium namens Heimat & Natur SPA.

Das Interieur zitiert traditionell bayerische Elemente und verbindet diese mit modernen Elementen

Der Name ist Programm. Denn die – dezidiert zeitgeistige – Architektur des spektakulären Anbaus zitiert traditionell-bayerische und an alpine Höfe angelehnte Elemente und öffnet mit großen Glasfronten den Blick hinaus auf das nahe Reit im Winkl und die umliegenden Berge. Die meisten der verwendeten Hölzer stammen aus nachwachsenden Wäldern der direkten Umgebung oder aus dem gutseigenen Wald. Und schon im Eingangsbereich des Spa findet sich ein unmissverständlicher Hinweis auf die Heimatverbundenheit: ein über zwei Stockwerke reichender Leuchter, der einheimisches Holz mit abgeworfenen Geweihen des Rotwildes dem gräflichen Gehege kombiniert.

Herzstück des neuen Wellness-Tempels: das 18 Meter-Indoor-Pool, das sich in der Decke spiegelt

Edel präsentiert sich auch das übrige Interieur. In der verspiegelten Decke zeigt sich das Ebenbild des eindrucksvollen 18-Meter-Indoor-Pools, in den stilvollen und großzügig bemessenen Ruheräumen wird auch das Auge verwöhnt, der offene Kamin in der Wellness-Bibliothek verbreitet wohlige Wärme und vermittelt Gemütlichkeit. Sogar eine gute Stube gibt es, zwei Bars spenden Tee und Mineralwasser, und im Gym können sich Fitnessbewusste auf der neuesten Generation von Peloton und Precor abstrampeln. Im Sommer wartet ein großzügig angelegter Außenbereich mit Schatten spendenden, heimischen Obstbäumen sowie einer Yogawiese. Kurzum, eigentlich will man die Wohlfühloase gar nicht mehr verlassen. Was aber schade wäre, schon wegen der exzellenten Küche, siehe oben.

DZ ab 240 Euro, Heimat & Natur Spa inklusive, gutsteinbach.de

Weitere Artikel